Sie sind hier: Startseite » Wissenswertes » Caffesorten

Robusta

Robusta

Kaffee von der Sorte jung und agil: ein Newcomer


Niemand hätt's geahnt Unglaublich: Vietnam erntete letztes Jahr auf 500.000 ha 700.000 Tonnen, 11,7 Millionen Sack fast ausschließlich Robusta: Innerhalb eines Jahrzehnts eine Steigerung um das 100fache!

Fest verwurzelt und pflegeleicht Der Robusta gedeiht am besten in waldiger Umgebung. Und er schätzt die Nähe zum Meer: Für seinen Anbau sind Regionen am besten, die nicht mehr als 600m über dem Meeresspiegel liegen.

Uganda schwört auf Robusta Bis zu 95% der Kaffees aus Uganda gehören zur Sorte Robusta. Bei sorgfältiger Ernte und Aufbereitung können sie zu den Besten unter ihresgleichen zählen.

Beinahe in aller Welt zu Hause Die Verbreitung bis Zentralamerika - mit der richtigen Höhe wächst Robusta in Vietnam und Mexiko, vom 22 Grad nördlicher bis zum 26 Grad südlicher Breite.

Robusta auf dem Vormarsch Auf 30 Prozent Marktanteil hat es "Robusta" mittlerweile weltweit gebracht! Und erfreut sich auch im Anbauland Brasilien immer mehr der Beliebtheit.

Gut Ding will Weile haben 9 bis 11 Monate braucht der Robusta nach der Blüte, damit die Kirschen reif werden.

Explosionsartig an die Spitze In Rekordzeit! Der Hauptexporteur in Sachen Robusta steht direkt hinter Brasilien: Vietnam ist die Nr. 2 unter den Produzenten für Kaffee überhaupt.

Tradition für die neue Bohne Seite knapp einem Jahrhundert bewährt: Für den Robusta kommt zumeist die trockene Aufbereitung zur Anwendung: Geerntet, ausgelegt, abgeschält - fertig.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren